Schmetterlingsfeld soll bald erblühen

  • von
Kaarst. Gestern haben Ehrenamtliche das Gräberfeld für Früh- und Fehlgeburten neu gestaltet.
Von Elisabeth Keldenich

Ungewohntes Bild gestern Vormittag auf dem Kaarster Friedhof: Damit die bisher triste Umgebung der Schmetterlingsstelen in Zukunft immer bunt und fröhlich aussieht, setzen 20 Konfirmanden und einige Erwachsene mit großem Eifer zahlreiche Blumenzwiebeln und Stauden in die Erde. “Das ist eine gute Aktion”, findet Lisa und Elena ergänzt: “Der Platz wird viel schöner und es ist nicht so traurig für die Eltern”.

Quelle: NGZ 25.10.2017

(weiterlesen bei rp-online)