Menü
Suche
Close this search box.

WIRtschaft-Kirche-Klima

WIRKK-Tag – Einladung für Kaarster Unternehmer am 18. Juni 2023:
Nachhaltigkeit in Kirche und Wirtschaft

Nachhaltigkeit für die evangelische Kirche

Was bedeutet Nachhaltigkeit für die evangelische Kirche in Kaarst? Wie tragen Kaarster Unternehmen zur Nachhaltigkeit bei? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt am 18. Juni in der Lukaskirche.

Nach Familiengottesdienst und Kirchencafé lädt die neue Initiative WIRKK (WIRtschaft Kirche Klima) zu einem ersten offenen Treffen ein. Eine Veranstaltung mit Fokus auf Wirtschaftsunternehmende in Kaarst. Unter dem Logo WIRKK haben sich rund 20 Menschen aus der Gemeinde ehrenamtlich, darunter viele UnternehmerInnen, in einer Projektgruppe zusammengeschlossen: Kirche und Wirtschaft – was geht da? Gibt es Anknüpfungspunkte und wie können wir diese gestalten? Der Anfang ist gemacht – siehe Beitrag in der letzten Ausgabe der Kontakte. Jetzt konkretisieren sich weitere Ideen.

 

Am 18. Juni lädt die Projektgruppe WIRKK 13 -16 Uhr in die Lukaskirche ein. Eingeladen sind alle UnternehmerInnen und Gemeindeglieder, die sich für unser Klima stark machen wollen. Im Mittelpunkt steht als Impulsgeber ein interaktiver EN-ROADS Klimaworkshop rund um das Thema Nachhaltigkeit in Unternehmen mit dem Schwerpunkt Energiesparen. Hierfür konnte das ehrenamtliche Initiativteam den EN-ROADS Botschafter Dr. Thorsten Beckmann des weltweit aktiven Think Tanks climateinteractive.org gewinnen.

Kaarster Unternehmen berichten

Um mehr auch von den ansässigen Unternehmen zu erfahren, werden diese über ihre Klima-Maßnahmen berichten. In einer offenen Diskussionsrunde werden Ideen für eine klimafreundliche Zukunft gesammelt – Ideen, die jede und jeder nutzen kann.

 

Sie sind UnternehmerIn in Kaarst? Dann schließen Sie sich uns gerne an. Wir freuen uns über jede Verstärkung, um in unserer Gemeinde Kirche und Wirtschaft mehr zu verzahnen. Kontakt über Carl Dietrich Sander – cd.sander@initiatve-wirtschaft.de

Die Initiative WIRKK hat der Gemeinde außerdem angeboten, bei einem Klimaprojekt konkret zu unterstützen. Es ist Ziel der Evangelischen Kirche im Rheinland, alle Gebäude der Gemeinden bis 2035 klimaneutral zu machen. Das Presbyterium hat dafür JC-Jugendcentrum und Bücherei an der Lukaskirche ausgewählt. Dazu fanden bereits Begehungen und erste Gespräche mit den Mitarbeitenden statt. Bauliche Verbesserungen zur Energieeffizienz und Überlegungen zur weiteren Gestaltung der Arbeit der beiden Einrichtungen möchten wir dabei zusammenführen. Parallel werden Energieberater das Gebäude prüfen und ihre Empfehlungen abgeben. Danach wird ein Kostenplan erstellt.

So wird neben diesem fachlichen Teil am 18. Juni auch das JC Jugendcentrum Angebote für Jugendliche und Kinder machen. Die offene Bücherei bietet einen Büchertisch zum Thema an. Ab Anfang Juni finden Sie die aktuelle Information zum ersten WIRKK-Tag hier.

EN-ROADS Klima Workshop mit Dr. Thorsten Beckmann

Werde Teil dieser lebendigen Bildungserfahrung. Verstehe den Zusammenhang deines eigenen Klima-Fußabdrucks mit den globalen Auswirkungen. Deine interaktive Partizipation ist ausdrücklich erwünscht.

Der EN-ROADS Klima Workshop am 18. Juni

Thorsten wird mit uns einen En-ROADS Klima-Workshop – der von der weltweiten Non Profit Organisation Clmate Interactive entwickelt wurde – halten. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden versuchen, gemeinsam eine selbst gestaltete Zukunft zu entwickeln, in welcher die Erderwärmung auf unter 2°C bis zum Ende des Jahrhunderts begrenzt wird. Wir werden dafür En-ROADS benutzen, welches ein interaktives Simulationsmodell ist, mit dem man in Echtzeit die Auswirkungen verschiedenster Policies (z.B.: Wie und ab wann gestalten wir unseren Energiemix? / Wie elektrifiziert sind unsere Gebäude oder der Transportsektor?) sichtbar machen kann.

Die Durchführung des Workshops ist interaktiv und lebendige Partizipation ist ausdrücklich erwünscht!

Über Dr. Thorsten Beckmann:

Thorsten hat am Max-Planck-Institut in der reinen Mathematik promoviert und arbeitet nun als Digitalisierungs und KI Berater für den Gesundheitssektor. In seiner Freizeit ist er gerne draußen unterwegs (wandern, laufen, Fahrrad fahren) und hält als En-ROADS Klimabotschafter verschiedene Workshopformate, um das Bewusstsein und das Verständnis der Teilnehmenden für die verschiedenen Aspekte der Klimakrise zu schärfen.

Über Climate Interactive:
Climate Interactive entwickelt interaktive, benutzerfreundliche und wissenschaftlich fundierte Klimasimulationsmodelle. Damit können Menschen überall auf der Welt Zusammenhänge erkennen, Szenarien durchspielen und herausfinden, wie sich die größten Herausforderungen, vor denen wir heute stehen, bewältigen lassen. Unsere Simulationen beruhen auf der langen Tradition der Modellierung mit der Methode System Dynamics, die am MIT Massachusetts Institute of Technology Bosten, USA ihren Ursprung hat.