Fastenaktion „Sieben Wochen ohne…“

  • von

„Zuversicht! – Sieben Wochen ohne Pessimismus “

Das geht nicht gut, das wird doch nie was, das ist das Ende – wie oft kommt man im Leben in Situationen, in denen man so denkt. Und wie oft haben sich vermeintliche Katastrophen im Nachhinein als Segen herausgestellt. Die Fastenaktion 2020 ermuntert mit dem Motto „Zuversicht! Sieben Wochen ohne Schwarzsehen“, den Blick darauf zu lenken, was möglich ist. Es ist ganz leicht: Man muss nur die Augen öffnen, damit man nicht schwarzsieht. Eine Fastenaktion, die Lust macht, in den Abenteuern des Alltags das Positive und Hoffnungsvolle zu suchen und zu finden.

Lassen Sie sich einladen zu „Sieben Wochen mit“ angeregten Gesprächen über biblische Impulse und Ihre persönlichen Erfahrungen. Alle Interessierten treffen sich in der Passionszeit mittwochs um 20 Uhr in der Auferstehungskirche. Es erwartet Sie an diesen Abenden eine Mischung aus Bibelgespräch und Meditation. Reden und Schweigen: Beides hat hier seinen Platz. Erster Termin: 26. Februar 2020 (Aschermittwoch). Bitte bestellen Sie den Fastenkalender (als Wandkalender oder Tischkalender) bis zum 31. Januar bei Pfarrerin Annette Marianne Begemann. Der Kalender wird für die wöchentlichen Treffen benötigt. Gerne können Sie auch einen Kalender bestellen ohne an der Gruppe teilzunehmen.

Übrigens: Am 1. Sonntag der Passionszeit (1. März) feiern wir an der Auferstehungskirche einen Gottesdienst zum Motto dieser Aktion: ZUVERSICHT! Dieser Sonntag ist passenderweise gleichzeitig der Wahlsonntag zur Presbyteriumswahl.

Anmeldung und weitere Informationen unter Tel. 6 40 72 oder begemann(*)ev-in-kaarst.de

(*) bitte mit @ ersetzen