Zum Inhalt springen

Technikkurs im JC „Makerspace“

  • von

Guten Tag, der Makerspace soll wieder in Kaarst ins Leben gerufen werden, gerne möchte ich, Sven Zastrow, dass Du uns mal besuchen kommst, wenn du Interesse hast.

Das Thema Medien und Technik ist aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nicht mehr weg zu denken. Immer am Puls der Zeit ist für Kaarst nun die Initiierung eines Makerspaces geplant.

Der Makerspace oder die technischen Beiträge der Jugendlichen (zwischen 13 und 20) sollen im Ev. Jugendcentrum Holzbüttgen mit mir etabliert werden. Zur Umsetzung bedarf es technikbegeisterte, kreative Menschen. Alle Interessierten sind zu einem ersten Planungstreffen eingeladen am:

Immer Freitag, ab den 20. Januar 2023 um 16:00 bis 18:30 Uhr
im JC Holzbüttgen, Lindenplatz 6 in 41564 Kaarst

Der Makerspace soll Kindern und Jugendlichen (zwischen 13 und 20) einen Raum bieten, ihr Interesse an Technik und Medien weg vom reinen „User Status“ hin zu „do-it-yourself“ Projekten anzustoßen, neue Ideen zu entwickeln und das eigene Handeln in den Vordergrund zu stellen. Hierbei lernen die Jugendlichen Hintergründe und Möglichkeiten, aber auch Chancen und Gefahren der digitalen Welt kennen und verstehen. Innerhalb der Öffnungszeiten haben die Jugendlichen die Möglichkeit ihr Interessensspektrum zu erweitern, in der Gruppe andere Freizeitmöglichkeiten kennen zu lernen und soziale Beziehungen aufzubauen. Durch meine technische Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik kann ich Hilfestellungen im Bereich „Elektrotechnik/ Metalltechnik/ Software/ Hardware“ den Jugendlichen vermitteln.

Thematisch richtet sich die offene Werkstatt „Makerspace Kaarst“ an technikbegeisterte Jugendliche und junge Erwachsene, die rund um die Themen digitale Kunst, Technologie und freie Hard- und Software arbeiten, ausprobieren und diskutieren möchten. Der Makerspace ist leider auch mit Kosten verbunden und zwar mit 15 Euro pro Modul, eine Moduleinheit enthält 7 Sitzungen. In den Moduleinheiten wird gelötet, Programmiert (eigenes Spiel etc.), Holzverarbeitung und elektrotechnische Bauteile verbaut, die die Jugendlichen dann in Ihrem Alltag verwenden können, wie zum Bsp. eine Alarmanlage für ihr Fahrrad. Dieses wird aber in Absprache mit den Jugendlichen analysiert.

Die Anmeldung erfolgt bei mir per E-Mail, falls Du Interesse hast:

Jugendcentrum Holzbüttgen
Lindenplatz 6, 41564 Kaarst
Telefon: 02131 766871

jc@jugendcentrum.de

Sven Zastrow

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen